Das neue Instrumentenkarussell

Die Musikinstrumente werden vorgegeben. Für die Dauer einer Unterrichtsphase werden die nötigen (kindgerechten) Instrumente zur Verfügung gestellt und die meisten Instrumente können zum Üben auch mit nach Hause genommen werden.
Am Ende des Schuljahres wird den Kindern und El-tern Gelegenheit gegeben, sich von der Lehrkraft in einem Informationsgespräch beraten zu lassen.

Zweck des Instrumentenkarussells ist es nicht, Kin-dern in möglichst kurzer Zeit verschiedene Instru-mente beizubringen. Vielmehr sollen sie die Mög-lichkeit bekommen, unterschiedliche Instrumente mit ihren Eigenschaften näher kennen zu lernen, um ihnen die Wahl „ihres“ Instrumentes zu erleichtern.

Warum ist Musik so wichtig für Kinder?

Die ersten sechs Lebensjahre sind für die geistige und seelische Entwicklung eines Men-schen die wichtigsten. Frühes Musikerleben hat einen positiven Einfluss auf die Synapsen-bildung und kann somit als intelligenzfördernd betrachtet werden. Musik macht Kinder kreativ und sozial kompetent. Es werden kognitive, emotionale und soziale Fähigkeiten gefördert. Das Musizieren ist ein Schlüssel zu einer positiven, ganzheitlichen Entwicklung und erfolgreichem Lernen.

Der Musikpädagoge Prof. Hans G. Bastian hat in einer Langzeitstudie die positive Auswirk-lung von Musik bei Grundschulkindern nach-gewiesen.

Im gemeinsamen Gruppenunterricht lernen die Kinder die Freude an der Musik kennen. In unseren Kursen stehen der Spaß und die Neugier immer im Vordergrund. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten. Sie werden dabei ganzheitlich gefördert, alle Sinne werden angesprochen.

Kurz gesagt,
Musik …
• macht Spaß und Freude,
• fördert die Entwicklung,
• stärkt soziale Kompetenzen,
• fördert das kognitive Denken,
• stärkt das „Wir-Gefühl“ und
• fördert das positive Selbstbild des Kindes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.